Claudia Bouvier

Codename Corvus – Das Erzengel-Gambit

ca. 600 Seiten
Klappenbroschur
13,7 × 21,7 cm

Erscheint im Februar 2020


18,00 € (D) / 18,50 € (A)
ISBN 978-3-95890-299-2

Noch härter, noch schneller: Band 2 der NATO-Thriller-Reihe Codename Corvus
 
Nach ihrer abenteuerlichen Flucht vor einer unbekannten Terrortruppe in der afghanischen Provinz Zabul sind die deutsche Bundeswehrärztin Carla Rossi und der französische Nachrichtendienstoffizier Gwénaël Kérmovan zurück in Europa. Beiden ist klar, dass sie es in Afghanistan nicht mit einer Handvoll einfältiger Taliban oder einfacher al-Quaida-Kämpfer zu tun hatten, sondern mit einer tiefschwarzen Geheimoperation unter westlicher Führung. Doch wer war der geheimnisvolle Amerikaner, der die unbekannte Terrortruppe im afghanischen Hochtal anführte und dort eine geheime Raubgrabung im großen Stil leitete?
 
Auf der Suche nach Antworten werden Rossi und Kérmovan für die deutsch-französische Sondereinheit Corvus rekrutiert, die den Drahtzieher hinter den mysteriösen Vorgängen in Afghanistan aufspüren soll. Schnell stoßen die beiden auf eine Spur, die bis in höchste Kreise der amerikanischen Regierung führt, und geraten in ein tödliches Dickicht aus Geheimoperationen der CIA und Terrorfinanzierung. Indes wächst in Europa die Angst vor islamistischen Attentätern, die der geheimnisvolle Unbekannte geschickt für seine Zwecke in Stellung bringt ...
 
Eine Thriller-Reihe, wie kein Clancy sie sich zu schreiben traut: Denn die wahren Kriegstreiber sitzen nicht in Afghanistan, sondern an den Schaltstellen der Macht in Washington und Brüssel. Wehe dem, der es wagt, ihre Kreise zu stören …
 
• Temporeiche Thrillerreihe der Extraklasse um eine NATO-Verschwörung, die bis nach Washington, Berlin und Paris reicht
• Die Autorin besticht durch ihre Expertise im Militär- und Geheimdienstwesen