Vortrag und Diskussion mit Michaela Wiegel: Karlspreisträger 2018: Emmanuel Macron
  • 02.05.2018, 18:30 Uhr: Sparkasse Aachen, Zentrale Münsterplatz 7-9, Aachen



Vortrag und Diskussion mit Michaela Wiegel: Karlspreisträger 2018: Emmanuel Macron 
 
Ort: Sparkasse Aachen, Zentrale Münsterplatz 7-9, Aachen 
Zeit: Mittwoch, 2. Mai 2018, 18.30 Uhr
Eintritt: frei
Veranstalter: Karlspreisstiftung, Stadt Aachen, Sparkasse Aachen // Die Verleihung des Karlspreises an Emmanuel Macron findet am 10. Mai 2018 in Aachen statt.

Michaela Wiegel (Korrespondentin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Paris)
Ihre journalistische Laufbahn begann Michaela Wiegel 1987 als Volontärin bei der Nordsee-Zeitung. Zu Beginn der 1990er Jahre führte sie ihr Studium der Politischen Wissenschaften, Geschichte und Philosophie erstmals in die französische Hauptstadt, wo sie am Institut d’Etudes Politiques de Paris („Sciences Po") ihr Diplom erwarb. Ein nachfolgendes Studium als Mc Cloy Scholar der Studienstiftung des deutschen Volkes an der Harvard University schloss sie mit dem Master in Public Administration (MPA) ab. Im Oktober 1995 trat sie als Redakteurin in die politische Nachrichtenredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein. 1998 kehrte sie als politische Korrespondentin der FAZ nach Paris zurück, wo sie den diesjährigen Karlspreisträger intensiv beobachtet und journalistisch begleitet. Im Europaverlag erschien kürzlich ihre Biographie „Emmanuel Macron. Ein Visionär für Europa – eine Herausforderung für Deutschland". Wenige Tage vor dem Festakt stellt Michaela Wiegel den Präsidenten der Öffentlichkeit vor.