Pressestimmen | Raymond Unger: Vom Verlust der Freiheit

Buchempfehlung
»Mit seinem neuen Buch Vom Verlust der Freiheit: Klimakrise, Migrationskrise, Coronakrise [...] gelingt Raymond Unger der ganz große Wurf.«
Kaspar Sachse | 22.06.2021 | de.rt.com
 
Buchempfehlung
»Festzuhalten bleibt, dass Unger mit seinem Buch - neben Sahra Wagenknechts "Die Selbstgerechten" - bislang ein Kandidat für das Buch des Jahres 2021 ist. Ein zeitgenössisches Dokument, das man auch in zehn oder zwanzig Jahren noch zur Hand nehmen wird, wenn nachfolgende Generationen wissen wollen, wie das damals alles begonnen hat - und warum wir es sang und klanglos mit uns geschehen haben lassen
Kaspar Sachse | 22.06.2021 | de.rt.com 
 
Buchbesprechung
»Es tut gut, das alles auf den Debattiertisch zu legen, damit wir zu demokratischen Lösungen gelangen. Die Zeit drängt.«
 
 
Gespräch
Ulrike Stockmann | 05.05.2021 | www.youtube.de
 
Rezension
»Wenn es sie gäbe, hier wären sie angebracht: 10 Sterne für dieses Buch der perfekten Aufklärung.«
Amazon | 06.05.2021 | https://www.amazon.de
 
Interview
»Fast scheint es so, als wenn jede Generation den Irrweg erst nach der bitteren Erfahrung eines neuen Fiaskos erkennen kann.«
 
Interview in der 17. Folge des Ferngesprächs für odysee
»Das ganze große Lügengebäude wackelt zwar, aber es wird immer noch wahnsinnig geflickt und gestützt. [...] Kurz gesagt muss es erst schlimmer werden, bevor es besser wird.«
Enno Samp | 17.06.2021 | www.odysee.com
 
Buchauszug
»Linke Spießer, Konformisten, Wiedergutmacher, Normopathen, Mitläufer, Puritaner, Narzissten, Jakobiner, Pharisäer, autoritäre Charaktere ... Wie auch immer man die total guten Menschen der Neuzeit nennen möchte - in der politisch-medialen Klasse Deutschlands sind sie tonangebend.«
 
Buchempfehlung: 11 Bücher für die politische Sommerfrische
»Lesenswert von der ersten bis zur letzten Seite.«
 
Buchempfehlung
»Es ist das große Verdienst von Raymond Unger, diese bislang weitgehend unbeachteten Zusammenhänge publik gemacht zu haben. Der große Erfolg seiner Bücher ist entsprechend mehr als verdient und unterstreicht ihre Bedeutung.«
Enno Samo, eigentümlichfrei, S. 56 | August / September 2021
 
Beitrag
»Ein eindrücklicher Beweis dafür, wie weit sich der politische Mainstream der westlichen Welt inzwischen selbst vom klassischen Liberalismus entfernt hat und ein potentielles Final zur Aufrüttelung der schweigenden Mitte ist.«
Artur Abramocych, Junge Freiheit | 30.07.2021
 
Beitrag
»Kognitive Verzerrungen halten viele Menscen beim Thema Corona in Angst und Verwirrung und verhindern bis heute den Eintritt in die Phase der Klärung.«