Pressestimmen | Katharina Seewald: Demnächst in Tokio

Rezension
»Wie schön war denn bitte diese Geschichte? Sie holt einen auf den Boden der Tatsachen zurück und lässt einen kurz innehalten und durchatmen.«
Stephanie Butenschön | 10.06.2021 | www.netgalley.de
 
Rezension
»Ein sehr faszinierender und spannender Roman, der die historischen Begebenheiten mit einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte verbindet. Ein Buch, dass ich unbedingt empfehlen kann.«
Brunhilde Lenzen | 30.05.2021 | www.netgalley.de
 
Rezension
»Ich habe das Buch schon früher mal gelesen. Es hat mir damal gefallen und auch noch immer.«
Klaus-Peter Doll | 28.05.2021 | www.netgalley.de
 
Rezension
»Es ist keine reine Liebesgeschichte, es ist auch kein geschichtlicher Roman, es ist eine gelungene Mischung aus beiden.«
Petra W. | 31.05.2021 | www.netgalley.de
 
Rezension
»War emotional ein starkes Buch. Super aufregend aber dennoch mit Fingerspitzengefühl geschrieben.«
 
Rezension
»Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte hat mich gepackt. Katharina Seewald schreibt feinfühlig, zeichnet vielschichtige und glaubwürdige Charaktere und schreibt anschaulich. [...] Ich empfehle die Lektüre, die gleichermaßen spannender historischer Roman wie berührende Liebesgeschichte ist, sehr gerne!«
 
Rezension
»Die Charaktere sind so lebensecht beschrieben, dass man sich sehr gut mit ihnen identifizieren kann. Katharina Seewald hat einen Roman geschaffen, der einen in den Bann nimmt. So macht Geschichte Spaß.«
lilofee | 20.04.2017 | www.amazon.de
 
Rezension
»Lesegenuss mit Lerneffekt.«
La novelera | 20.06.2017 | www.amazon.de
 
Rezension
»Demnächst in Tokio ist ein äußerst empfehlenswertes Buch, bei dem man viel über die Geschichte Deutschlands und die damaligen Beziehungen Japans lernt, sich aber gleichzeitig mit der persönlichen Geschichte einer jungen Frau konfrontiert sieht. Spannend - und hält so manche Überraschung für den Leser bereit.«
La novelera | 20.06.2017 | www.amazon.de
 
Rezension
»Dieser Roman ist eine unheimlich spannende Geschichte dreier Menschen in den Wirren und Verwicklungen des 2. Weltkrieges. [...] Frau Seewald beschreibt so lebhaft die Gerüche, Bilder und vor allem die Menschen, dass der Leser sich in die Zeit und den Ort versetzt sieht. [...] Der geschichtliche Hintergrund ist so gekonnt in den Roman eingeflochten, dass ich mehr wissen will und somit auch zur eigenen Recherche angeregt werde. Was will man mehr...«
Goch9 | 13.04.2017 | www.amazon.de

Rezension
»Katharina Seewald hat mir ihrem Roman ein großartiges Werk geschaffen, ich bin sehr begeistert von diesem Buch. [...] Mich hat das ganze Buch sehr gefesselt und mitgerissen, ich würde es bereuen, wenn ich es nicht gelesen hätte.«
Arietta | 12.04.2017 | www.amazon.de
 
Rezension
»Es ist so viel einfacher, sich bei einer Rezension auf die Kritikpunkte zu konzentrieren: Die sind (für mein Empfinden jedenfalls) so viel einfacher in Worte zu fassen. Aber damit hier kein falsches Bild aufkommt, muss ich doch klarstellen, dass mir der Roman wirklich richtug gut gefallen hat. Er war berührend und brachte mich zum Weinen, er war schön und erschreckend und ehrlich und wirklich eines meiner Highlights dieses Jahr.«
Miriam G. | 30.04.2017 | www.amazon.de
 
Rezension
»Die Sprache der Autorin gefällt mir gut, sie erzählt fließend eine Geschichte, die durch ihre Beschreibungen schon von Beginn an eine dichte Atmosphäre hat und in der man sich gut zurechtfindet. Man erfährt einiges über Japan und über die politische Zeit vor und während des 2. Weltkrieges.«
Schwaetzchen | 12.04.2017 | www.amazon.de
 
Rezension
»Fast ist man enttäuscht, auf der letzten Seite angelangt zu sein. Eine wunderbare Reise in die Vergangenheit.«
Ullmann Elisabeth | 27.04.2017 | www.amazon.de
 
Rezension
»Detailgenau, mit viel Wärme und Anteilnahme, spannend geschrieben.«
Peter Upmeier | 12.05.2021 | www.amazon.de
 
Rezension
»Ein Roman, der die politischen Aspekte der Nazizeit in Japan genauso beleuchtet wie die persönlichen Belange und Gefühle einer jungen Frau in einem fremden Land, die Rolle der Frau zu dieser Zeit ebenso wie die Verfolgung der Juden.«
Peter Upmeier | 12.05.2021 | www.amazon.de
 
Rezension
»Ich kann gar nicht anders, als hier fünf Sterne zu vergeben.«
Sabrina | 23.05.2021 | www.amazon.de
 
Rezension
»Katharina Seewald hat ein wunderschönes Buch geschrieben.«
Sabine| 18.05.2021 | www.amazon.de
 
Rezension
»Ein wunderbarer Roman, in dem man in den Sätzen und Bildern schwelgen kann, die vor Fabulierlust übersprühen.«
Nicky_G| 10.05.2021 | www.amazon.de