Prof. Dr. Barbara von Meibom

Deutschlands Chance

Mit dem Schatten versöhnen

Geb. mit Schutzumschlag, 336 Seiten, Format 13,7 x 21,7 cm


€ 19,99 (D) / € 20,60 (A) / CHF 28,90
ISBN 978-3-944305-15-8, WG 1970

UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER UND UNSERE VERANTWORTUNG – DAS THEMA, DAS DEUTSCHLAND BEWEGT Das Trauma des Nationalsozialismus sitzt nach wie vor tief. Dies zeigt das enorme Echo auf den Dreiteiler »Unsere Mütter, unsere Väter« im ZDF. Sich der eigenen Wirklichkeit zu stellen schmerzt, doch es heilt. Das Leiden ergreift auch die Täter. Barbara von Meibom plädiert dafür, sich mutig mit den Schatten der Vergangenheit zu versöhnen. Sie hält eine posttraumatische Reifung für möglich. Statt einem Führer oder Ersatzgöttern zu dienen, gilt es, Verantwortung für sich zu übernehmen, dem Leben zu dienen und eine heilsame Kultur der Verbundenheit innen und außen zu fördern. Dies ist Deutschlands Chance. Angesichts der europäischen Finanzkrise ist es unübersehbar geworden: Deutschland nimmt aufgrund seiner ökonomischen Potenz eine entscheidende Rolle in Europa und in der Welt ein. Doch die eigene Macht wird eher als eine wenig erwünschte Herausforderung gesehen. Wir sind gefangen zwischen der faktisch ausgeübten Macht und einer Neigung, die damit verbundene Verantwortung abzulehnen und uns nicht mit unserem eigenen Verhältnis zu Macht und Ohnmacht auseinanderzusetzen. Dies hat historische Wurzeln. Heute geht es darum, ein neues Verhältnis zur eigenen Macht zu gewinnen – als Individuen und als Kollektiv. Dies kann gelingen, wenn wir uns mit dem eigenen Schatten versöhnen und eine Haltung des »servant leadership« entwickeln. www.communio-fuehrungskunst.de

 
Pressetext pdf Download Buchflyer pdf Download (1,7MB)