Bernd Heusinger, Marcel Loko, Martin Blach

Kreativiert euch!

Damit Deutschland wieder genial wird

ca. 220 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
13,7 × 21,7 cm
Erscheint im September 2018


20,00 € (D) / 20,60 € (A)
ISBN 978-3-95890-235-0

Wir brauchen eine Kreativitätswende für die gesamte Gesellschaft
 
Kreativiert euch! handelt von der Kraftquelle, die für unsere Zukunft als Wirtschaftsnation, aber auch für die Zukunft jedes Unternehmens und jedes Einzelnen von höchster Bedeutung ist: Kreativität. Die einzige Antwort auf den Siegeszug der künstlichen Intelligenz besteht darin, dass wir alle lernen, wie wir unser kreatives Potenzial am besten nutzen, wie wir genial werden können, ohne auf Genies angewiesen zu sein. Das muss bereits in Kindergarten und Schule einsetzen und sollte von jedem kleinen Betrieb bis in die Spitze von Politik und Gesellschaft reichen: Nur wenn Organisationen und Einzelne lernen, welchen Stellenwert freies, schöpferisches Denken hat, werden wir uns behaupten können. Erfinden und Entwickeln funktionieren in der postdigitalen Ära anders als früher. Heute sind nicht mehr nur mechanistisches Ingenieursdenken und mathematische Intelligenz entscheidend, sondern es muss ein entsprechendes Klima herrschen, damit eine Gesellschaft kreativ sein kann.
 
In ihrem Buch entwickeln die Autoren – als Gründer einer der führenden Kreativagenturen Deutschlands selbst vom Fach – die Anleitung für diese »einfallsreiche« Gesellschaft. Sie vollziehen ein Modell der Kreativwende in elf Punkten und zeigen anhand von Vorbildern und Institutionen, dass es keine Utopie bleiben muss: Schulen und Universitäten, die schon heute die Ideenkultur von morgen haben, Bürgermeister und Regierungen, die den Umbau ihrer Apparate in Angriff genommen haben, Unternehmen, die zu Ideenmaschinen werden, Forscher, die wissen, wie man die Genialität in uns allen weckt.
 
• Schöpferisches Denken wird zum ersten Mal als gesellschaftspolitisches und volkswirtschaftliches Phänomen entwickelt
• Konkrete Forderungen und provokante Thesen: Wie ein Kreativministerium funktionieren kann und warum Ideenhaben Schulfach werden muss
• Kreativität als Utopie – und als Antwort auf die verdrängte Revolution der künstlichen Intelligenz