Michail Chodorkowski

Wie man einen Drachen tötet

Handbuch für angehende Revolutionäre

Aus dem Russischen von Olaf Kühl
104 Seiten
broschiert
13,5 x 21,5 cm

erscheint am 17.02.2023


10,00 € (D) / 10,30 € (A) inkl. MwSt.
ISBN 978-3-95890-573-3

Freiheit für Russland ist möglich 
 
Spätestens seit dem Beginn von Wladimir Putins zunehmend aggressivem Vernichtungskrieg gegen die Ukraine im Februar 2022 ist klar: Eine friedliche Weltordnung mit Putin ist kaum denkbar. Doch wie kann ein totalitäres Regime beendet werden? Durch wen? Eher von innen oder von außen? Gibt es überhaupt eine Chance auf einen einigermaßen friedlichen Machtwechsel? Und wer käme dann in Russland an die Macht – und wie würde diese aussehen? Diese drängenden Fragen werden nicht nur von Politikern und Entscheidungsträgern gestellt, sondern im Grunde von allen freiheitsliebenden Menschen in Russland und auf der ganzen Welt. 
 
Weit entfernt von jeglicher Besserwisserei, stellt der Autor unbequeme Fragen, wie z.B. die nach der Gewaltlosigkeit, und leitet die daraus resultierenden Handlungsoptionen ab. Damit will er keine Patentrezepte liefern, sondern eine längst überfällige Diskussion anstoßen sowie Lösungen für eine Umgestaltung des russischen Staates vorschlagen, die künftigen Machtmissbrauch verhindern könnten. Das zentrale Argument des Buches lautet deshalb, dass die faktische russische Autokratie durch eine parlamentarische Republik mit einem sorgfältig austarierten System von Kontrollinstanzen und Gegengewichten ersetzt werden muss.
 
Doch zunächst gilt es, den Drachen zu töten …