Felix Leibrock

Wenn der Sommer kommt, tanzen die Träume

Eine Erzählung für Hoffende

240 Seiten
gebunden mit geradem Rücken
12,0 × 19,0 cm

Erscheint im Juli 2020


16,00 € (D) /16,50 € (A) inkl. MwSt.
ISBN 978-3-95890-309-8

Die einfühlsame Geschichte einer jungen Frau, die sich tapfer zurück ins Leben kämpft
 
Die 18-jährige Selma ist eine lebenslustige junge Frau. Vor ihr liegt ein Sommer voller Träume: Das Abitur hat sie endlich in der Tasche. Nun gilt es, Pläne zu schmieden für die Zukunft – Erdbeerenpflücken in Neuseeland, ein Praktikum am Wattenmeer, danach Studieren … Doch dann schlägt das Schicksal zu. Nach einem Schwimmbadbesuch mit Freunden gerät ihr Wagen ins Schleudern und prallt mit voller Wucht gegen einen Baum. Als Selma im Krankenhaus erwacht, ist alles um sie herum schwarz. Nach etlichen Untersuchungen hat sie Gewissheit: Durch die enormen Fliehkräfte wurde ihr Sehnerv durchtrennt – Selma ist blind.
 
Für Selma bricht eine Welt zusammen. Sie hadert mit ihrem Schicksal und findet sich nur langsam in ihrem neuen Leben als Blinde zurecht. Immer wieder stellt sie sich dieselben Fragen: Warum ist das Leben so ungerecht? Warum ich? Woher nehme ich den Mut zum Leben? Und gibt es das Unsichtbare hinter den sichtbaren Dingen? Als sie den Altenpfleger Gero kennenlernt und durch ihn mit den Bewohnern eines nahegelegenen Seniorenheims ins Gespräch kommt, erhält Selma unverhofft Antworten. Die bewegenden Lebensgeschichten voller Krisen und Schicksalsschlägen, aber auch die Weisheit der Alten berühren Selma tief. Und dann, genau ein Jahr nach ihrem Unfall, kehren mit dem Sommer auch Selmas Träume zurück … Die einfühlsame Entwicklungsgeschichte einer jungen Frau, die sich tapfer zurück ins Leben kämpft.

Lesungen: